Vitae – Ingenieur

Die Highlights meines Werdeganges im ingenieurtechnischen Bereich:

Thomas

Thomas Schönheim

Dipl.-Ing. (FH) Physiktechnik
Projektingenieur VDI
Telekommunikationselektroniker
Fachkraft für Hochvolt-Systeme in Kraftfahrzeugen


seit 07/2015

Produktsoftware-Entwickler

Aufgabengebiet:
- 07/2015 bis 09/2018: Geschäftsbereichsübergreifende Anpassung der Projektplanungsfunktionen im Application Lifecycle Management
- seit 07/2015: Projektleitung Interne Projektmanagement Schnittstelle zwischen Application Lifecycle Management und Kosten-/Ressourcenplanung
- seit 10/2018: Qualitätsverbesserung und Defektmanagement der Zuliefersoftware Engineering Lifecycle Management
- seit 01/2021: Stellvertretung Technische Projektleitung Application Lifecycle Management

bei der Robert Bosch GmbH


seit 01/2022 (nebenberuflich)

Freiberufliche Tätigkeit als Künstler

Aufgabengebiet:
- Musikkomponist
- Texter
- Musikproduktion der eigenen Werke
- Kunstfotografie

Thomas Schönheim


seit 1998 (nebenberuflich)

Ständige ehrenamtliche Betreuung der Internetseite des gemeinnützigen Vereins Verein Berufliches und Soziales Lernen im Hunsrück e.V.

VBS Sohrschied

Camp-Frühstück beim VBS 1994

07/2018 bis 08/2020 (nebenberuflich)

Selbständiger Anbieter von Mediendienstleistungen

Aufgabengebiet:
Organisation und Realisation von
- Musikaufnahmen im eigenen Tonstudio
- Komposition und Arrangement
- Musiklabel und Musikverlag
- Internetpräsentationen
- individueller Werbemusik und Vertonung

toocross Thomas Schönheim


11/2013 bis 06/2015

Senior Manager

Aufgabengebiet:
Standard Software, disziplinarischer und fachlicher Leiter einer Expertengruppe rund um das Thema
- Software Standards in der Automobilbranche (AUTOSAR, OSEK)
- Integration von Steuergeräte-Software
- Sicherstellung der Kommunikationsfähigkeit (CAN, LIN, ETHERNET, FLEXRAY)
- Review von Steuergeräte-Software
- Test von Software-Modulen

bei der MBtech Group GmbH & Co. KGaA (übernommen durch Akka Technologies SE)


06/2009 bis 10/2013

Projektleiter

Aufgabengebiet:
Werkstattdiagnose PKW
- Zentraler Ansprechpartner und fachlicher Leiter einer 10-kopfigen Projektgruppe beim Kunden vor Ort.
- Fachliches Thema: Fahrzeugdiagnose in AfterSales (Werkstatt) und Produktion (EOL)
- Projektleiter für die Umsetzung der Diagnose von Steuergeräten für Brennstoffzellen-Fahrzeuge (Elektromotor, Brennstoffzelle, Wasserstofftank, Hochvolt-Batterie, Energiemanagement, Überwachung, Sensoren)
- Qualifizierung zur Fachkraft für Hochvolt-Systeme in Kraftfahrzeugen - Details dazu sind hier zu finden.
- Qualifizierung zur disziplinarischen Führungskraft - Details dazu sind hier zu finden.

bei der MBtech Group GmbH & Co. KGaA (übernommen durch Akka Technologies SE)


05/2003 bis 05/2009

Entwicklungsingenieur

Aufgabengebiet:
Fahrzeugdiagnose in der Werkstatt
- Prüfabläufe
- Fehlercodes, Istwerte, Ansteuerungen
- Inbetriebnahme (Softwareaktualisierungen und Codierung der Fahrzeugvarianten)
- Protokolle und Informationen für Steuergeräte aus Kraftfahrzeugen
- Breites Systemwissen vorhanden
- Qualifizierung zum Projektingenieur VDI - Details dazu sind hier zu finden.

bei der MBtech Group GmbH & Co. KGaA (übernommen durch Akka Technologies SE)


03/2000 bis 04/2003

Selbständiger Anbieter von Mediendienstleistungen

Aufgabengebiet:
Organisation und Realisation von
- Internetpräsentationen
- regelmäßiger Pflege von Internetauftritten
- individueller Werbemusik und Vertonung
- einheitlichem Firmendesign
- Datenbankanwendungen im Internet

Medienwerkstatt Schönheim


01/2002 bis 04/2002

Diplomarbeit im Themengebiet "Vergleichende Ertragsauswertung für Photovoltaik-Anlagen"

bei der PHÖNIX SonnenStrom AG Ulm (später Phoenix Solar AG, insolvent)


03/2000 bis 07/2000

Praxissemesterarbeit im Themengebiet "Rationelle Energieverwendung"

bei der ZF Lenksysteme GmbH Schwäbisch Gmünd (übernommen durch Robert Bosch Automotive Steering GmbH)


03/1999 bis 05/1999

Projektarbeit mit dem Projekttitel: Erstellung einer Multimediapräsentation für den Studiengang Physiktechnik (Beschäftigung als studentische Hilfskraft)

an der Fachhochschule Oldenburg / Ostfriesland / Wilhelmshaven (FHOOW) (heute Hochschule Emden/Leer)


SS 1998 bis WS 1998/1999

Mitglied im Studentenparlament und dort auch in der Haushaltskommission

an der Fachhochschule Oldenburg / Ostfriesland / Wilhelmshaven (FHOOW) (heute Hochschule Emden/Leer)


SS 1998 bis WS 1998/1999

Vorsitzender des Fachschaftsrat Naturwissenschaften

an der Fachhochschule Oldenburg / Ostfriesland / Wilhelmshaven (FHOOW) (heute Hochschule Emden/Leer)


WS 1997/1998 bis WS 1998/1999

Mitglied des Fachschaftsrat Naturwissenschaften im Referat Öffentlichkeitsarbeit und Internetseiten - ständige Betreuung der Internetseiten

an der Fachhochschule Oldenburg / Ostfriesland / Wilhelmshaven (FHOOW) (heute Hochschule Emden/Leer)

Thomas beim Lucky Streik 1997 (Details)

10/1995 bis 08/2002

Naturwissenschaftliches Studium Physiktechnik

Vertiefungsrichtungen:

  - Informatik mit Anwendungen
    (Softwaretechnologie – OO-Programmierung, UML, C++)

  - Energie- und Umwelttechnik
    (Akustik, Solartechnik, Windenergieanlagen)

Details dazu sind hier zu finden.

an der Fachhochschule Oldenburg / Ostfriesland / Wilhelmshaven (FHOOW) (heute Hochschule Emden/Leer)

Thomas vor der Mensa in Emden 1997

06/1992 bis 08/1993

Zivildienst als Hausmeister und internationaler SCI - Campleiter

beim Verein Berufliches und Soziales Lernen im Hunsrück e.V.


02/1992 bis 05/1992

Instandhalter für Datenübertragungsgeräte im Außendienst

beim Fernmeldeamt Gera der DDR/Deutschen Bundespost (heute Deutsche Telekom AG)


08/1988 bis 02/1992

Berufsausbildung zum Kommunikationselektroniker Fachrichtung Telekommunikationstechnik

Details dazu sind hier zu finden.

beim Fernmeldeamt Bad Kreuznach der Deutschen Bundespost (heute Deutsche Telekom AG)


Besondere Kenntnisse und Erfahrungen:


EDV

Anwender Kenntnisse:
SAP, Lotus Notes, MS-Outlook, MS-Word, MS-PowerPoint, MS-Windows, Linux, MindMap, MS-Skype, MS-Teams

Grundkenntnisse:
UML, PASCAL, CAD, DOORS Classic, CANoe, CANape, CANDELA Studio, Microcontroller-Programmierung, Eclipse, Subversion SVN

Fortgeschrittene Kenntnisse:
WordPress, Themler, JAVA, C, C++, ASP (Active Server Pages), JavaScript, Perl, SQL (Structured Query Language), HTML, CSS und XML und MS-Access inklusive Makro, Multimedia-Werkzeug Macromedia Flash inklusive ActionScript, Adobe Photoshop, Adobe Dreamweaver, OBD, Mercedes-Benz Werkstatt-Diagnosesoftware inklusive der Programmiersprachen aus der Daimler-Welt (XENTRY, GRADE-X, DAS, IME, PVCS, spezielle Editoren-Werkzeuge), IBM Engineering Lifecycle Management (DOORS Next, EWM, ETM, Reporting), MS-Project, MS-Excel


Sprachen

Deutsch: Muttersprache
Englisch: Fließend

Spanisch: Grundkenntnisse
Holländisch: Grundkenntnisse

Hunsrücker Platt: Muttersprache
Ostfriesisch: Grundkenntnisse